Dies ist ein Wiki und es ist nie fertig. Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie einfach an stoebener@augsburg-wiki.de


Hauptseite | Kultur und Bildung | Musik | Pop | The Snobs


The Snobs

Eine Augsburger Pop-Band, die für Beat jenseits der Phon-Grenze bekannt war.

Allgemeines

"Mit Beat der harten Sorte" eröffneten die Snobs das Vorprogramm beim Gastspiel der deutschen Beat-Könige The Lords im Oktober 1966 im Moritzsaal?. "Ihre Darbietung bewegte sich grundsätzlich jenseits der Phongrenze, wo Schall- in Schmerzempfinden umschlägt", schrieb die Augsburger Allgemeine.

In der Sporthalle traten sie am 18. Januar 1967 mit der englischen Beat-Elite (The Kinks, The Creation, David Garrick) auf. In ihrem Programm hatten sie Nummern von den Beatles ("She 's A Woman"), Rolling Stones ("I Can't Get No Satisfaction") und German Bonds ("Sonata Facile").

1967 erspielte sich die beliebte Formation bei den Augsburger Beat-Band-Stadtmeisterschaft im Moritzsaal? den zweiten Platz.

Geschichte

Die Augsburger Beatband wurde 1965 gegründet und löste sich 1969 auf.

Besetzung

  • Johann "Jockl" Huber (bs, voc)
  • Peter "Schubbi" Schubert (git, voc)
  • Hans "Hansi" Mair (dr, voc)
  • Edmund "Eddi" Zimmermann (git, voc)
  • Rolf Pirzer (org)

Ex-Mitglieder: Dieter Atterer (git), Peter Seidelmann (git), Michael Trauner (git), Exel Derks (dr)

Weblinks


Hauptseite | Kultur und Bildung | Musik | Pop | The Snobs


Dies ist ein Wiki und es ist nie fertig. Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie einfach an stoebener@augsburg-wiki.de




FacebookTwitThis
Pin ItMister Wong