Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de


Hauptseite | Kultur und Bildung | Musik | Jazz | Stuff Like That


Stuff Like That

Augsburger Funk-Jazz von 1981 bis 1986

Allgemeines

Sie machten Musik nicht nur fürs Hirn und fürs Auge, sondern auch für alles, was darunter liegt, denn der Stoff, den diese Band brachte, war gut tanzbar.

In ihrem Repertoire hatten sie Titel von Mezzoforte, Tower of Power, Jeff Lorber, George Duke und Brecker Brothers.

Als 1983 Warren Hardy, ein Amerikaner mit klassischer Gesangsausbildung, zu dem Ensemble stieß, wurde das Programm mit Titeln von Jeffrey Osborn und Al Jarreau ergänzt.

Bei Stuff Like That trafen sowohl „Banderfahrung, das technische Können und, vielleicht das Wichtigste, das richtige Feeling zusammen, um die Musik machen zu können, die die Lücke mit Namen Funk-Jazz auf dem Augsburger Bandmarkt füllt. Aber diese Lücke klafft nicht nur in Augsburg, sondern eigentlich in ganz Deutschland, und man kann die Bands, die mit einer derartigen Besetzung auf ,deutschem Boden' spielen, wahrscheinlich an einer Hand abzählen" (Mühle).

Besetzung

Kurt Michalek (voc)
Michael Müller (bs)
Walter Bittner (dr)
Josef Holzhauser (git)
Richard Holzhauser (keyb)
Wolfgang Ott (perc)
Heinz Dekorsi (tp)
Wolfram Erben (tp)
Hans Holzhauser (tb)
Robert Palleis (sax)

Ex-Mitglieder: Warren Hardy (voc), Andreas Gesswein (dr), Thomas Krause-Roth (dr), Bernd Stefan (bs), Xaver Holzhauser (tp), Klaus Dallmayr (tp), Karl Renner (tb), Toni Kowarik (sax), Robby Rieth (perc)

Weblinks


Hauptseite | Kultur und Bildung | Musik | Jazz | Stuff Like That


Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de




FacebookTwitThis
Pin ItMister Wong