Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de


Hauptseite | Bevölkerung und Politik | S | Schulz, Tom


Schulz, Tom

Ein deutscher Dichter mit Schwerpunkt Lyrik und kurze Prosa, der auch als Übersetzer und Herausgeber arbeitet und seit 2007 in Augsburg lebt.

Leben und Wirken

http://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th119---ffffff--tom-schulz_2010.jpg.jpg

Tom Schulz wurde 1970 in der Oberlausitz geboren, ist aber in Ost-Berlin aufgewachsen.

In Berlin lebte er bis zu seinem Umzug 2007 nach Augsburg.

Von 1991 bis 2001 arbeitete er in verschiedenen Jobs in der Baubranche.

Zwischen 1997 und 1999 war Tom Schulz Mitherausgeber des Verlags EDITION MINOTAURUS. Bis 2000 hat er die LESEREIHE in der Edition Minotaurus betreut und von März bis Dezember 2003 war er Mitglied im (Forum der 13).

Seit 2002 lebt Tom Schulz als freier Autor. Er schreibt Gedichte, Prosa, Kritiken und Glossen in Zeitungen und Zeitschriften wie z. B. in Konzepte, ndl, Freitag, Edit, Laufschrift, Macondo, Kritische Ausgabe, Lose Blätter, Zwischen den Zeilen, Lichtungen, Bella Triste, Manuskript, taz, Der Freitag, Titel-Magazin, satt.org, Scheinschlag etc. Auch in Anthologien hat er schon oft veröffentlicht, z. B. in Kaltland Beat, Ithaka Verlag, 1999, Der Wilde Osten, Fischer Verlag, 2002, Städte. Verse, Landpresse, 2002, oder in mehreren Jahrbüchern der Lyrik etc. An der Universität Augsburg ist er Dozent für „Kreatives Schreiben“ und hält dort Lyrikworkshops. Außerdem ist er Redakteur der Literaturzeitschrift „Lauter Niemand“ (seit 2008).

Auch als Übersetzer spanischsprachiger, amerikanischer und niederländischer Lyrik hat er sich hervorgetan und u. a. Gedichte von German Carrasco, Damian Rios, Rocio Ceron, Anna Botero, Rafael Zayas, Diana Lichy, John Ashbery, Kenneth Koch und Jan Willem Anker übersetzt, die in verschiedenen Anthologien und Einzelbänden veröffentlicht wurden, etwa im Katalog der Latinale, Poesiefestival für Lateinamerikanische Poesie, 2006, 2007 und 2008 oder in Wir, die wir keinen Karneval. Gedichte von German Carrasco, Parasitenpresse, Köln 2006, Überall das gleiche Licht. Gedichte von Damian Rios. Parasitenpresse, Köln 2007, Hungry Fish. Gedichte von Jan Willem Anker. Parasitenpresse, Köln 2009.

Von Tom Schulz stammt der Satz: Die Sprache ist die einzige Freiheit, in der wir leben (Grußwort an die Dichter der Latinale 2006).

Seiner Meinung nach ist im postmodernen Gedicht Tradition nur noch als Material denkbar und durchspielbar. Man könne nicht mehr im Stil vergangener Jahrhunderte dichtend sprechen. Das heutige Gedicht müsse sich als zeitgenössische Kunst begreifen, es sei den Readymades, den Installationen der Bildenden Kunst nahe, den Collagen und Montagen. „Das Gedicht von Jetzt ist den gebrochenen Beats verwandt, der Atonalität und kennt das Spektrum populärer Musik. Es kann jedoch kein in sich geschlossenes Bild mehr behaupten, die Muster der Postmoderne haben es perforiert, die strukturelle Auflösung ist sein Programm“. (Grußwort an die Dichter der Latinale 2006)

Werke

  • Städte, geräumt – Gedichte, Laufschrift Edition, Fürth, 1997
  • Trauer über Tunis – Gedichte, parasitenpresse, Köln, 2001.
  • Abends im Lidl – Gedichte, Krash Neue Edition, Neuss 2004
  • Weddinger Vorfahrt – Prosa, SuKulTur, Berlin 2005
  • Live in Rheindorf-Nord – CD, Krash Neue Edition, Neuss 2005
  • Mit Kuhligk, Björn als Herausgeber: Das Berliner Kneipenbuch, Berlin 2006
  • Vergeuden, den Tag – Gedichte, Berlin 2006
  • Hundert Jahre Rütli. Gedichte. SuKuLTur, Berlin, 2007
  • Mit Kuhligk, Björn als Herausgeber: Das Kölner Kneipenbuch, Berlin 2007
  • Mit Kuhligk, Björn als Herausgeber: Das Hamburger Kneipenbuch, Berlin 2008
  • Abschied von Gomera – Gedichte, Eloisa Cartonera, Buenos Aires, 2008
  • als Herausgeber: alles außer Tiernahrung. Neue politische Gedichte. Rotbuch Verlag, Berlin 2009
  • Kanon vor dem Verschwinden – Gedichte, Berlin Verlag, Berlin, 2009

Auszeichnungen

  • 1991 Preisträger beim Treffen Junger Autoren Berlin
  • 1996 Gastpoet an der Universität Augsburg
  • 1998 2. Preis der Regensburger Schriftstellergruppe International
  • 2001 Preisträger beim Brecht-Wettbewerb JUNGLE B in Berlin
  • 2003 Lauter-Niemand-Lyrikpreis
  • 2003 Mitglied im Forum der 13.
  • 2010 Kunstförderpreis des Freistaates Bayern

Presse

„... Tom Schulz setzt ... knappe Eindrücke aus dem Leben in Stadt und Land, Aussagen über die eigene Befindlichkeit und Betrachtungen über den Zeitgeist spotlichtartig nebeneinander, ein Staccatobilderreigen, bei dem auch mit Zitatbrocken, Werbeslogans und sprachlichen ready-mades nicht gespart wird.“ (Der Tagesspiegel) "Der Autor bringt mit seinen Wort-Kaskaden begradigte Denk- und Sprachflüsse gezielt zum Überfluten. Er verbindet gekonnt ironisch-scharfe Aufnahmen einer Postmoderne mit den Restbildern einer urromantischen Sehnsucht. Die munter ins Absurde kippenden Bilder erfrischen ebenso wie klangmanische Wortkreuzungen." (aviso 1/2011)

Zu „Vergeuden, den Tag“:

„Wieder einmal Lyrik, die berauscht.“ (Mario Schwegmann, Stadtblatt Osnabrück) „Lyrik, die leicht auf der Zunge liegt und dabei anhält wie ein verwegen gewürztes Gericht: schlicht für Gourmets.“ (Ulrike Matzer, Berliner Literaturkritik) „Hier wird das Gedicht auf eine subtile Art politisch, fast ohne dass der Leser es merkt. Tom Schulz ... versteht es, die Sprache auf Bilder hin abzuscannen, die sich beim Leser tief ins Gedächtnis graben ... Nie lag in tristen Neubaublöcken so viel Poesie: Was bleibt, aber ›stiften Elf-Tankstellen‹.“ (Guy Helminger, Luxemburger Tageblatt)

Sonstiges

Schulz tritt auch als Interlinear-Übersetzer Jan-Willem Ankers in Erscheinung. Die Übertragungen aus anderen Sprachen (außer aus dem Englischen bzw. Amerikanischen) waren aber nie interlinear, sondern immer Nachdichtungen.

Einzelne Gedichte von Tom Schulz wurden schon ins Spanische, Französische, Englische und Niederländische übersetzt und erschienen u. a. in: „Devolver el fuego“. Edition Vox, Buenos Aires, 2006. „L´AMOUR AUX TEMPS DE L´UE“ / Die Liebe in den Zeiten der EU“. Editions Biliki, Brüssel, 2008.

Weblinks


Hauptseite | Bevölkerung und Politik | S | Schulz, Tom


Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de




FacebookTwitThis
Pin ItMister Wong