Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de


Hauptseite | Unterkunft und Sehenswürdigkeiten | Denkmäler | Sankt-Jakobs-Wasserturm


Sankt-Jakobs-Wasserturm

Ein Augsburger Wasserturm, der unter Denkmalschutz steht.

http://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th128---ffffff--sankt-jakobs-wasserturm_von-weitem_2011_01.jpg.jpg http://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th128---ffffff--sankt-jakobs-wasserturm_von-weitem_2011_02.jpg.jpg http://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th128---ffffff--sankt-jakobs-wasserturm_von-weitem_2011_03.jpg.jpg http://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th128---ffffff--sankt-jakobs-wasserturm_von-weitem_2011_04.jpg.jpg
http://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th128---ffffff--sankt-jakobs-wasserturm_von-weitem_2011_05.jpg.jpg http://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th128---ffffff--sankt-jakobs-wasserturm_von-weitem_2011_06.jpg.jpg http://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th128---ffffff--sankt-jakobs-wasserturm_von-weitem_2011_07.jpg.jpg http://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th85---ffffff--sankt-jakobs-wasserturm_von-weitem_2011_08.jpg.jpg

Allgemeines

Der idyllisch gelegene Turm ist einer von zwei Wassertürmen an der östlichen Stadtmauer der Augsburger Jakobervorstadt und müsste eigentlich genau "Unterer Sankt-Jakobs-Wasserturm" heißen, denn es gab bis zu seiner Zerstörung in der Bombennacht des Februars 1944 noch ein Pendant, nämlich den weiter im Süden befindlichen "Oberen Sankt-Jakobs-Wasserturm".

Bis heute ist die Originalfassade des Wasserturms erhalten geblieben. Im Inneren fehlen Spuren der früheren Funktion. Eine hölzerne Treppe führt bis ins Obergeschoß des Turmes. Hin und wieder finden hier Ausstellungen oder Lesungen statt.

Zweigeschoßig und gequadert ist der auf quadratischem Grundriss errichtete Unterbau, der Oberbau ist ebenfalls zweigeschoßig und weißt Lisenen, kräftig gerahmte Fenster und eine Kupferhaube auf.

http://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th128---ffffff--sankt-jakobs-wasserturm_ensemble_2011_01.jpg.jpg http://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th128---ffffff--sankt-jakobs-wasserturm_ensemble_2011_02.jpg.jpg http://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th89---ffffff--sankt-jakobs-wasserturm_ensemble_2011_03.jpg.jpg http://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th85---ffffff--sankt-jakobs-wasserturm_ensemble_2011_04.jpg.jpg http://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th85---ffffff--sankt-jakobs-wasserturm_ensemble_2011_05.jpg.jpg
http://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th128---ffffff--sankt-jakobs-wasserturm_ensemble_2011_06.jpg.jpg http://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th104---ffffff--sankt-jakobs-wasserturm_ensemble_2011_07.jpg.jpg http://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th108---ffffff--sankt-jakobs-wasserturm_ensemble_2011_08.jpg.jpg http://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th104---ffffff--sankt-jakobs-wasserturm_ensemble_2011_09.jpg.jpg http://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th85---ffffff--sankt-jakobs-wasserturm_ensemble_2011_10.jpg.jpg

Geschichte

Der Obere Sankt-Jakobs-Wasserturm wurde 1604, der Untere Sankt-Jakobs-Wasserturm 1609 von Elias Holl errichtet. Beide wurden von ihm in gleicher Weise gestaltet und auf der Feldseite errichtet.

Bis 1879 versorgten die Wassertürme die Jakobervorstadt sowie die Fuggerei mit Wasser.

1944 wurde der Obere Sankt-Jakobs-Wasserturm durch die Bombardierung Augsburgs im Februar zerstört und anschließend nicht wieder aufgebaut.

2002 wurde der Sankt-Jakobs-Wasserturm von Annette Bartusch-Goger? in ihrem Augsburg-Kalender verewigt.

http://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th128---ffffff--sankt-jakobs-wasserturm_verdeckt_2011_01.jpg.jpg http://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th128---ffffff--sankt-jakobs-wasserturm_verdeckt_2011_02.jpg.jpg http://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th128---ffffff--sankt-jakobs-wasserturm_verdeckt_2011_03.jpg.jpg http://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th128---ffffff--sankt-jakobs-wasserturm_verdeckt_2011_04.jpg.jpg
http://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th128---ffffff--sankt-jakobs-wasserturm_verdeckt_2011_05.jpg.jpg http://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th128---ffffff--sankt-jakobs-wasserturm_verdeckt_2011_06.jpg.jpg http://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th128---ffffff--sankt-jakobs-wasserturm_verdeckt_2011_07.jpg.jpg http://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th128---ffffff--sankt-jakobs-wasserturm_verdeckt_2011_08.jpg.jpg

Details

Der Wasserturm liegt gegenüber der Tiefgarage des Vinzentinums und in der Nähe des Oblatterwalls bzw. der Augsburger Kahnfahrt.

Der Wasserturm hat einen Anbau, der mit einem niedrigen Pultdach gedeckt ist und im ehemaligen Zwingergarten? errichtet wurde. Weil der Turm nicht der Stadtbefestigung diente, konnte Elias Holl für den Bau freiere Formen im Stil der Renaissance wählen. Er baute den Turm dreigeschossig mit quadratischem Unterbau. Das Obergeschoß gestaltete er sehr aufwändig und verkleidete die Kuppel des Turms mit Kupfer.

Die eigentliche Wassertechnik befindet sich in dem Turmanbau. Hier war früher das Wasserrad, das Wasser in das Obergeschoß des Turmes pumpte, wo ein Wasserbecken aufgestellt war, aus dem sich das Wasser mit dem nötigen Druck in die städtischen Leitungen ergoss. Die Druckhöhe betrug 17 Meter. Im Augsburger Stadtarchiv ist ein lavierter Federriss von Caspar Walter? aus dem Jahr 1765 erhalten, der einen Schnitt durch den Wasserturm zeigt (Plansammlung, Brunnenwerk 9, I, Nr. 42) und die Funktionsweise verdeutlicht. Die Technik ähnelte der am Unteren Brunnenwerk?, wo man auch Grabenwasser in ein Reservoir beförderte, das sich oben im Turm befand. Vom Sankt-Jakobs-Wasserturm gelangte das Wasser in "Deicheln", hölzernen Wasserrohren, und Fall-Leitungen zu etwa 30 bis 40 privaten Zapfstellen in der Jakobervorstadt-Nord?, was genügte, weil damals die meisten Häuser einen Hausbrunnen hatten.

http://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th85---ffffff--sankt-jakobs-wasserturm_ausblick_2011_01.jpg.jpg http://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th85---ffffff--sankt-jakobs-wasserturm_ausblick_2011_02.jpg.jpg http://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th85---ffffff--sankt-jakobs-wasserturm_ausblick_2011_03.jpg.jpg http://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th85---ffffff--sankt-jakobs-wasserturm_ausblick_2011_04.jpg.jpg http://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th85---ffffff--sankt-jakobs-wasserturm_ausblick_2011_05.jpg.jpg
http://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th85---ffffff--sankt-jakobs-wasserturm_ausblick_2011_06.jpg.jpg http://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th128---ffffff--sankt-jakobs-wasserturm_ausblick_2011_07.jpg.jpg http://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th85---ffffff--sankt-jakobs-wasserturm_ausblick_2011_08.jpg.jpg http://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th85---ffffff--sankt-jakobs-wasserturm_ausblick_2011_09.jpg.jpg http://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th85---ffffff--sankt-jakobs-wasserturm_ausblick_2011_10.jpg.jpg

Interessant ist der Turm im Hinblick auf das Augsburger Rathaus. Schon am Sankt Annaturm? (1602) und danach an den Zwillingstürmen von St. Jakob hat Elias Holl stilistisch die beiden Treppentürme des Rathauses "vorbereitet". Die Gliederung des Sankt-Jakobs-Wasserturms lässt noch heute mit seiner hohen und flachen Rustika den Zusammenhang des Turmes mit der Stadtmauer ahnen. Sie schöpft aus dem bekannten Formenschatz des Augsburger Stadtarchitekten, den er hier aber eher malerisch als tektonisch einsetzte. Architekturfachleute glauben, dass der Turm, weil hier klassische Motive ineinander verwoben sind, durch den Manieristen Joseph Heintz? inspiriert wurde. So findet sich einerseits die schon in der Spätgotik beliebte Gestaltung der Wechselzone zur Haube durch ein Giebelmotiv, andererseits aber auch die "allseitig gleiche Modellierung der Wände mit einer Ädikulafreudigkeit aller Schattierungen, wie es das Buch "Denkmäler in Bayern - Stadt Augsburg" ausdrückt.

Lage

Gänsbühl 32


Besichtigung

Der unter Denkmalschutz stehende Wasserturm wurde 1998 von der Buchhandlung am Obstmarkt zusammen mit dem Ingenieur-Büro Niebler? angemietet und renoviert. Beide Unternehmen wollen damit ihren Teil zur Erhaltung eines der schönsten Zeugen Augsburger Ingenieurs- und Baukunst beitragen. Wer den Wasserturm besichtigen will, wendet sich an die Buchhandlung am Obstmarkt, wo man sich auch unverbindlich über Führungen und Pläne informieren kann.

Außerdem ist der Turm jedes Jahr am "Tag des Denkmals" für interessierte Besucher geöffnet. Der europaweite Denkmaltag findet jedes Jahr am zweiten Sonntag im September statt.

http://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th128---ffffff--sankt-jakobs-wasserturm_einzelheiten_2011_01.jpg.jpg http://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th122---ffffff--sankt-jakobs-wasserturm_einzelheiten_2011_02.jpg.jpg http://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th128---ffffff--sankt-jakobs-wasserturm_einzelheiten_2011_03.jpg.jpg

Weblinks


Hauptseite | Unterkunft und Sehenswürdigkeiten | Denkmäler | Sankt-Jakobs-Wasserturm


Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de




FacebookTwitThis
Pin ItMister Wong