Dies ist ein Wiki und es ist nie fertig. Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie einfach an stoebener@augsburg-wiki.de


Hauptseite | Sonstiges Wissen | Pressemitteilungen Augsburg | Pressemitteilungen Augsburg Februar 2011 | 04. Februar 2011


Pressemitteilungen Augsburg 04. Februar 2011

Pressemitteilung 1

JuFinale 2011 – 12. Schwäbisches Jugendfilmfestival

Zum 12. Mal findet dieses Jahr die JuFinale, das Schwäbische Jugendfilmfestival, statt. Teilnehmen an diesem Wettbewerb können alle Filmemacher/innen bis zum Alter von 26 Jahren, die in Schwaben wohnen und deren Filme nicht unter kommerziellen Bedingungen entstanden sind. Eingereicht werden können alle Genres, vom Spielfilm zur Dokumentation bis hin zum Experimentalfilm. Die Filme müssen von den jungen Filmemacher/innen in Eigenverantwortung entwickelt und produziert worden sein. Sie dürfen nicht älter als zwei Jahre und sollen nicht länger als 30 Minuten sein. Alle Film- und Videoformate sind zugelassen. Die Themen können völlig frei gewählt werden!

Die besten Beiträge werden mit der „Schwäbischen Klappe“ sowie einem Geldpreis ausgezeichnet. Ferner erhalten die Preisträger eine Einladung zur landesweiten JuFinale 2012. Auf der schwäbischen JuFinale werden auch ein Kinderfilmpreis und ein Publikumspreis vergeben. Weitere Informationen gibt es unter: http://www.jufinale.de.

Das Schwäbische Jugendfilmfestival ist eine Veranstaltung des Bezirksjugendring Schwaben und des JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis, in Zusammenarbeit mit der Medienfachberatung Schwaben und der MSA – Medienstelle Augsburg.

Einsendeschluss ist der 30. September 2011.

Einsendungen gehen an den
Bezirksjugendring Schwaben
Holbeinstraße 12
86150 Augsburg
Tel: 0821 / 517020; Fax: 0821 / 159120

Die Preisverleihung findet am 19. November 2011 im Rahmen eines Filmfestes im Augsburger Cinemax X? statt.

Medienstelle Augsburg des JFF
Willy-Brandt-Platz 3
86153 Augsburg
fon: 0821 / 324-2909
email: msa.stadt@augsburg.de
http://www.medienstelle-augsburg.de

Pressemitteilung 2

Spende der Erlöse der Linie-6-Eröffnungsfeier

3000 Euro für Kinder und Jugendliche in Hochzoll

Hubert Graf und Sissi Maxzin Weigel strahlen in die Kame-ra, als Ihnen 3.000 Euro für das Evangelische Kinder- und Jugendhilfezentrum und das Katholische Kinderheim Augsburg Hochzoll überreicht werden. Diese Summe war durch die Verkaufserlöse an den Ständen bei der Eröff-nungsfeier der Linie 6 am 12. Dezember zusammengekommen. Die Aktionsgemeinschaft Hochzoll sowie die Augusta Bank, Auto Kubiak, Brücken Apotheke, Haarschneidestudio Höfele, Gas Egger, HypoVereinsbank, Juwelier Werner, Optik Künzel, Peter Imbiss und Sparkasse hatten sich vor Ort mit Glühweinständen, Glücksrad und Weiß-wurstverkauf für den guten Zweck stark gemacht und das Geld gesammelt an Sozialreferent Max Weinkamm über-geben, der es nun an die beiden Kinderheime verteilte.

Dort sollen nun gezielt Projekte in Angriff genommen wer-den, die den Jugendlichen in Hochzoll zugute kommen, so werden im Katholischen Kinderheim Schüler unterstützt, die wegen spezieller Lernanforderungen zur Montessori-Schule gehen, außerdem wird der Fußballplatz renoviert und im evangelischen Kinder- und Jugendhilfezentrum fließt das Geld in eine spezielle Lernfördergruppe, die auf Spenden angewiesen ist.

Stadtwerke Augsburg Holding
Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jürgen Fergg
Obstmarkt 4
86152 Augsburg

Telefon 0821/ 6500-8039 und 6500-8046
mobil 0173 / 3598 030
Telefax 08 21/ 6500-8097
E-Mail presse.pr(@)stawa.de
Internet www.stadtwerke-augsburg.de


Hauptseite | Sonstiges Wissen | Pressemitteilungen Augsburg | Pressemitteilungen Augsburg Februar 2011 | 04. Februar 2011


Dies ist ein Wiki und es ist nie fertig. Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie einfach an stoebener@augsburg-wiki.de




FacebookTwitThis
Pin ItMister Wong