Dies ist ein Wiki und es ist nie fertig. Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie einfach an stoebener@augsburg-wiki.de


Hauptseite | Sonstiges Wissen | Pressemitteilungen Augsburg | Pressemitteilungen Augsburg Juni 2011 | 03. Juni 2011


Pressemitteilungen Augsburg 03. Juni 2011

Pressemitteilung 1

Aktuelle Baustellen im Stadtgebiet

Die Peter-Dörfler-Straße ist zwischen Gögginger Straße und Oskar-von-Miller-Straße (Höhe Kaufland) wegen einer Notmaßnahme vorübergehend gesperrt.

In der Meraner Straße (kleine Ostumgehung) beginnen ab Montag 6. Juni, zwischen Brixener Straße und Derchinger Straße die Arbeiten zum vierspurigen Ausbau. Es steht dann in jede Richtung nur ein Fahrstreifen zur Verfügung.

Die Ulstettstraße wird voraussichtlich ab Montag 6. Juni, stadtauswärts zwischen Endorferstraße und Am Mittleren Moos wegen Straßenbauarbeiten gesperrt. Die Arbeiten dauern bis Anfang Juli. Eine Umleitung über die Endorferstraße und Valentin-Heider-Straße ist ausgewiesen.

Die Straße Gänsbühl wird ab Montag 6. Juni, für voraussichtlich zwei Wochen wegen Verlegung einer Fernwärmeleitung gesperrt. Die Zufahrt für Anlieger ist möglich.

Die Isegrimstraße wird ab Montag 6. Juni, wegen Straßenbauarbeiten gesperrt. Der Verkehr wird über die Wellenburger Straße/Radegundisstraße und Hauptstraße (Leitershofen) umgeleitet. Die Arbeiten dauern bis Anfang Juli.

Ab Mittwoch 8. Juni, beginnen die Arbeiten für den Bau des Radwegs zwischen Bergheim und Wellenburg. Die Straße Zum Fuggerschloß wird deshalb zur Einbahnstraße in Fahrtrichtung Wellenburg. Der Verkehr Richtung Bergheim wird über die Wellenburger Straße und Diebelbachstraße umgeleitet. Die Straßenbauarbeiten dauern voraussichtlich bis Ende August.

Weitere Infos zu Baustellen im Stadtgebiet können auch im Internet unter http://www.baustellen.augsburg.de abgerufen werden.

Stadt Augsburg

Pressemitteilung 2

Nahverkehr: Änderungen bei verschiedenen Buslinien

Linie 35 und 41: Da die Sperrung der Peter-Dörfler-Straße (wegen Schäden am Parkhaus) vom Mittwoch wieder aufgehoben wurde, wird die Endhaltestelle der Buslinien 41 und 35 in der Peter-Dörfler-Straße jetzt wieder angefahren.

Linie 46: Ab Montag, den 6. Juni ist die Ulstettstraße wegen Bauar-beiten zwischen Endorferstraße und Am Mittleren Moos halbseitig gesperrt. Die stadteinwärts fahrenden Busse der Linie 46 werden daher ab der Haltestelle Medienzentrum über die Bgm.-Wegele-Straße und Valentin-Heider-Straße umgeleitet. Die Haltestelle „Umweltzentrum“ kann in diese Richtung nicht angefahren werden. Vor der Einmündung Valentin-Heider-Straße und Am Mittleren Moos wird die Ersatzhaltestelle „Umweltzentrum“ eingerichtet.

Linie 48: Wegen der ab Montag, 6. Juni beginnenden Ausbauarbei-ten für die kleine Ostumgehung werden einige Hal-testellen entlang der Linie 48 verlegt. Die Haltestelle „Sterzinger Straße“ Richtung stadtauswärts wird nicht angefahren, die Ersatzhaltestelle wird vor der Einmündung Meraner und Südtiroler Straße eingerichtet. Die Haltepunkte „Derchinger Straße“ für die stadtein- und auswärtige Richtung werden in die Aindlinger Straße ver-legt.

Stadtwerke Augsburg Holding GmbH

Pressemitteilung 3

Schornstein muss bleiben!

Grüne gegen Zerstörung von Industriekultur

Die Grüne Stadtratsfraktion spricht sich gegen die Beseitigung des Kamins auf dem Gelände der Hasenbräu aus. Eva Leipprand, Mitglied im Bauausschuss: „Dieser Schornstein ist Teil des Ensembles der Innenstadt, in dem Prachtbauten wie das Schaezlerpalais auf engstem Raum mit Zeugnissen der Industriegeschichte zu finden sind. Dieser Zusammenhang darf nicht zerstört werden.“

Die Grüne Fraktion ist sich mit dem neuen Heimatpfleger Hubert Schulz einig, dass die noch übrig gebliebenen Kamine wertvolle Erinnerung an die Prägung Augsburgs durch große Industrie- und Brauereibetriebe sind. Im letzten Jahr hat sich die Grüne Fraktion für den Erhalt des Kamins am Glaspalast eingesetzt. Im Textilviertel ist inzwischen für jedermann erkennbar geworden, dass der sorgsame Umgang mit den Zeugnissen der Industriekultur zu einer Wertsteigerung auch auf dem Immobilienmarkt führen kann. Dies gilt mit Sicherheit auch für das Hasenbräugelände. Eva Leipprand: „Wir dürfen diesen Teil der Geschichte Augsburgs nicht einfach verschwinden lassen. Wir Grüne haben die Stadt deshalb in einem Antrag aufgefordert, in Verhandlungen mit dem Investor darauf hinzuwirken, dass der Schornstein erhalten bleibt.“

Verantwortlich: Eva Leipprand
Stadtratsfraktion Augsburg
BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Pressemitteilung 4

Desaster als Chance begreifen!

Grüne für Weiterentwicklung von Maxfest

Die Grüne Stadtratsfraktion ist erstaunt über die spät getroffenen Entscheidung, dass das Maxfest in diesem Jahr nicht stattfinden wird. Verena von Mutius: „Es ist gut und richtig, dass auf die Sicherheit der Besucher/-innen großen Wert gelegt wird. Erstaunlich ist aber, dass diese Sicherheitsbedenken erst wenige Wochen vor der Veranstaltung dazu führten zusätzliche Auflagen zu formulieren. Dies ist nicht nachvollziehbar und zeigt schlechtes Management der Stadtregierung. Durch die späte Entscheidung wurde viel Geld und Zeit verschwendet.“

Die Grüne Stadtratsfraktion fand den bisher beschrittenen Weg auch aufgrund der dramatischen Haushaltslage der Stadt Augsburg problematisch. Wichtig ist jetzt, dass die Stadtregierung zuerst nachdenkt und dann Vorschläge macht. Kurzfristig einberufene Krisenrunden und Schnellschüsse sind das Gegenteil von politisch verantwortlichem Handeln. Reiner Erben: „Wir haben früh ein Moratorium und ein grundsätzliches Nachdenken über das Max-Fest gefordert. Wir hielten auch die von der Stadtregierung bewilligten knapp 100.000 Euro angesichts von Kürzungen im Sozialbereich für unangemessen. Hier noch aufzustocken wäre vollends unverantwortlich.“

Die jetzige Situation stellt aus Sicht der Grünen Fraktion aber auch eine Chance dar, da im nächsten Jahr aufgrund der Bauarbeiten in der Maxstraße ebenfalls kein Fest stattfinden kann. Die CIA und die Stadt haben jetzt zwei Jahre Zeit, ein inhaltlich überzeugendes und tragfähiges Konzept für ein interkulturelles Fest aller Augsburgerinnen und Augsburger zu entwickeln.

Verantwortlich: Verena von Mutius, Reiner Erben
Stadtratsfraktion Augsburg
BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN


Hauptseite | Sonstiges Wissen | Pressemitteilungen Augsburg | Pressemitteilungen Augsburg Juni 2011 | 03. Juni 2011


Dies ist ein Wiki und es ist nie fertig. Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie einfach an stoebener@augsburg-wiki.de




FacebookTwitThis
Pin ItMister Wong