Dies ist ein Wiki und es ist nie fertig. Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie einfach an stoebener@augsburg-wiki.de


Hauptseite | Einkaufen und Arbeiten | Augsburger Branchenbuch | A | Agenturen | PR-Agenturen


PR-Agenturen

Agenturen, die sich der Public Relations annehmen und deren Dienste man für Öffentlichkeitsarbeit nutzen kann.

Allgemeines

PR-Agenturen nehmen sich der Öffentlichkeitsarbeit an. Das englische Wort dafür ist Public Relations [ˌpʌblɪk rɪˈleɪʃənz], kurz PR. Es geht dabei um die Gestaltung der öffentlichen Kommunikation von Organisationen, Unternehmen, Behörden, Ideen oder Einzelpersonen. Durch PR soll also die Beziehung des Auftraggebers zur Öffentlichkeit gepflegt werden. Carl Hundhausen hat das in einem Artikel in der Zeitschrift "Die deutsche Werbung" aus dem Jahre 1937 so ausgedrückt: "Public Relations ist die Kunst, durch das gesprochene oder gedruckte Wort, durch Handlungen oder durch sichtbare Symbole für die eigene Firma, deren Produkt oder Dienstleistung eine günstige öffentliche Meinung zu schaffen." PR ist damit weder Propaganda noch Werbung, sie steht dem Marketing und dem Journalismus nahe und hat ähnliche Aufgaben. Auch bestehen Überschneidungen mit dem politischen Lobbyismus.

Andere Begriffe für das Gemeinte sind Öffentlichkeitsarbeit, Unternehmenskommunikation, Kommunikationsmanagement oder Organisationskommunikation. Egal, wie man das Kind nennt, es geht sowohl um Information als auch Kommunikation und Überzeugungsarbeit, langfristig um den Aufbau, die Gestaltung und Unterhaltung eines bestimmten Bildes des Auftraggebers in der Öffentlichkeit. Besonders wichtig ist PR gegenüber Anteilseignern, Bewohnern, Bürgern, Bürgerinitiativen, dem Gesetzgeber, Kapitalgebern, Kunden, Lieferanten, Massenmedien, Mitarbeitern usw. Dabei wird zwischen interner und externer PR unterschieden. Bei der PR geht es nicht unmittelbar um Verkaufsförderung wie im Marketing.

Inhalte von PR können Personalveränderungen, neue Produkte, Jahresabschlüsse, Jubiläen, wichtige Besuche, Kooperationen, soziales Engagement oder Krisenkommunikation sein.

Die Aufgabenfelder der PR sind im Detail:

  • Human Relations: Sie richten sich an Mitarbeiter, aber auch an ihre Angehörigen sowie an frühere und potenzielle Mitarbeiter.
  • Media Relations: Sie richten sich an Journalisten/Blogger als potenzielle Multiplikatoren öffentlicher Informationsverbreitung.
  • Public Affairs: Sie richten sich an Mandats- und Entscheidungsträger in Politik und öffentlicher Verwaltung.
  • Financial/Investor Relations: Sie richten sich an Menschen mit Kapital-Interessen (Miteigentümer, Gläubiger oder Finanz-Analysten).
  • Community Relations: Hier geht es um Anwohner und das nachbarschaftliche Umfeld.
  • Product Publicity/Produkt-PR: Damit sollen Nutzer und potentielle Nutzer von Produkten und Dienstleistungen erreicht werden.
  • Öko Relations: Sie richten sich an Naturschützer in ihren kritischen Diskursen um Normen und Werte der Umweltbilanz.
  • Issues Management: Dabei geht es um themenbezogene Kommunikation.
  • Crisis Management ist in kritischen Kommunikationssituationen erfordert.
  • Corporate Identity gestaltet das kommunikative Erscheinungsbild, die CI eines Unternehmens.
  • Vertriebs-PR soll die Vertriebsaktivitäten unterstützen.

Verwendete Kommunikationsinstrumenten der PR sind laut Wikipedia etwa:

  • Pressearbeit: Schreiben und Verbreiten von Pressemitteilungen, Themenbeiträgen für verschiedene Medien, Anwenderberichten, Reden, Biografien, Themenplanung, Gesprächsrunden, Redaktionsbesuchen mit Kunden, Beantworten von Presseanfragen, Durchführung von Journalistenreisen, Interviews, Pressekonferenzen, Pressegesprächen, Presseeinladungen, Internetbetreuung, Fotomaterial bereitstellen.
  • Medienbeobachtung: Beobachtung der Medienpräsenz und Auswertung und Analyse der Berichterstattung, zum Beispiel durch das Erstellen von Pressespiegeln sowie quantitativen und qualitativen Medienresonanzanalysen.
  • Kommunikations-Controlling: Über die Medienbeobachtung hinausgehende Messbarmachung und Auswertung der PR-Aktivitäten. Messung des Beitrags der PR zum Erfolg und zur Wertsteigerung eines Unternehmens.
  • Mediengestaltung: Erstellen von Geschäftsberichten, Broschüren, Flyern, Anzeigen, Newslettern, Verbraucherzeitschriften, Internet-Seiten, Advertorials etc.
  • Veranstaltungsorganisation: Planung und Durchführung von Konferenzen, Seminaren, Festen, Verbraucherveranstaltungen, Messen und sonstigen Events
  • Interne Kommunikation: Erarbeitung von Mitarbeiterzeitschriften, Newslettern, Planung und Durchführung von Veranstaltungen für Mitarbeiter, Schulung von Mitarbeitern, Intranetbetreuung, Wording
  • Training: Medientraining, Fortbildungen, Schreibtraining etc.

Nicht jede Firma oder Institution kann sich eine eigene PR-Abteilung halten. Deshalb gibt es auf PR spezialisierte Agenturen, deren Dienste man nutzen kann.

Augsburger PR-Agenturen

Weblinks


Hauptseite | Einkaufen und Arbeiten | Augsburger Branchenbuch | A | Agenturen | PR-Agenturen


Dies ist ein Wiki und es ist nie fertig. Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie einfach an stoebener@augsburg-wiki.de




FacebookTwitThis
Pin ItMister Wong