Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de


Hauptseite | Umwelt und Umgebung | Augsburger Stadtviertel | Inningen


Inningen

Allgemeines

Inningen ist sehr dörflich geprägt.

Geschichte

Nördlich von Inningen steht ein römischer Meilenstein noch heute an der alten Straße nach Campodunum (Kempten). Eine weitere wichtige Fernverbindung über Inningen war die Via Claudia Augusta. Sie führte nach Landsberg?, Schongau?, Füssen?, Fernpass und Brenner nach Oberitalien. Ein römischer Soldat konnte etwa 40 Kilometer am Tag marschieren, etwa der Abstand zwischen diesen Orten.

2012 plante das das Grünordnungsamtes zum ökologischen Ausgleich am Rand der beiden Neubausiedlungen "Südlich der Bergheimer Strasse (Inninger Mühle)" und "Östlich der Kohlstattstrasse" Obst- und Nussbäume zu pflanzen und durch eine naturnahe Gestaltung neue Lebensräume für Tiere zu schaffen. Dieser ökologische Ausgleich sollte nicht nur Flora und Fauna zugute kommen, sondern gleichzeitig die Lebensqualität um die neuen Baugebiete herum verbessern. Gleichzeitig gab es Plände des Wasserwirtschaftsamtes Donauwörth? zum Hochwasserschutz an der Singold und am Seitelbach?. Die GRÜNEN forderten im Dezember 2012 in diesem Kontext auch die geplante Verbindung zwischen Seitelbach? und Forellenbach? zu realisieren. Eine weitergehende Besserung der Hochwasserlage erhofften sie sich durch eine Renaturierung der Singold zwischen Bobingen und Inningen. Die durch Eisstau entstandene gefährliche Situation im Winter 2011/12 habe gezeigt, dass reagiert und ein solches Risiko abgebaut werden müsse.

Details

Weblinks


Hauptseite | Umwelt und Umgebung | Augsburger Stadtviertel | Inningen


Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de




FacebookTwitThis
Pin ItMister Wong