Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de


Hauptseite | Kultur und Bildung | Bildung in Augsburg | Hochschule Augsburg


Hochschule Augsburg

seit 1. Februar 2008 "Hochschule für angewandte Wissenschaften Augsburg – University of Applied Sciences; im allgemeinen Sprachgebrauch Hochschule Augsburg; früher Fachhochschule; Schwerpunkte Wirtschaft, Gestaltung, Technik und Informatik; etwa 6000 Studierende an sieben Fakultäten mit 15 Bachelor- und Master-Studiengängen sowie drei berufsbegleitenden Studiengängen

Kunstabjekt an der Hochschule Augsburg © Eva Stuhlmüller

Allgemeines

Die Hochschule Augsburg ist eine praxisorientierte und international ausgerichtete Institution. Mit ihren technischen, wirtschaftswissenschaftlichen, gestalterischen und interdisziplinären Studiengängen ist sie ein wichtiger Motor für die Entwicklung der Region Augsburg. Die Hochschule Augsburg verbindet alte Gebäude wie das Kopfhaus der ehemaligen Schüle‘schen Manufaktur mit modernen Bauwerken.

Ziel der Ausbildung sind verantwortungsbewusste, qualifizierte und teamfähige AkademikerInnen, die neueste wissenschaftliche Erkenntnisse und technologische Verfahren anwenden können.

Fachkräfteporträt Hochschule Augsburg, Film von 2012

Die Hochschule legt Wert auf Kooperationen mit der Wirtschaft, die Förderung umweltbewussten Handelns, vielfältige Weiterbildungsangebote, die Entwicklung neuer Lern- und Lehrformen und den Gender-Dialog. Ein kontinuierliches Qualitätsmanagement in Verwaltung, Forschung und Lehre sorgt für die Einhaltung der Qualitätsstandards der Hochschule Augsburg.

Die Hochschule Augsburg ist die derzeit größte Hochschule für angewandte Wissenschaften in Bayern. Man will die Studierenden zu Persönlichkeiten zu entwickeln, die in Wirtschaft und Gesellschaft gefragt sind. Teamorientierung, Engagement, Kreativität und Praxisnähe sind Mittel dieses Ziel zu erreichen. Lehren und Lernen soll hier in einem Klima von Toleranz, gegenseitigem Respekt, Leistungsbereitschaft und Aufgeschlossenheit den neuesten Entwicklungen von Forschung und Technik gegenüber geschehen.

Wie an anderen Hochschulen ist auch in Augsburg ein starker Praxisbezug der Lehre das Konzept. Darüber hinaus will sie ihren Studierenden helfen, sich zu gefragten Persönlichkeiten zu entwickeln, die Verantwortung in Gesellschaft und Wirtschaft übernehmen können. Deshalb legt die Hochschule Augsburg großen Wert auf Lernen durch gesellschaftliches Engagement in aktuellen gesellschaftlich relevanten Aufgaben. Dabei kann das erworbene Fachwissen eingebracht werden. Tue Gutes und lerne etwas dabei, könnte als Motto formuliert werden. Konkret kann das so aussehen, das z. B. die Fakultät Architektur und Bauwesen ein Bauprojekt für eine Handwerksschule in Nairobi ausarbeitet oder der Fachbereich Gestaltung einen praktikablen Energiesparkalender.

Organisation

Hochschulrat

Der Hochschulrat besteht aus Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft, hochschulinternen Mitgliedern (Senatorinnen und Senatoren, Frauenbeauftragte/r (beratend). Die Aufgaben: Er beschließt die Grundordnung der Hochschule, wählt den Präsidenten oder die Präsidentin, wählt die weiteren Mitglieder der Hochschulleitung (mit Ausnahme des/der Kanzler/in), beschließt über den von der erweiterten Hochschulleitung aufgestellten Entwicklungsplan der Hochschule, beschließt auf Antrag der erweiterten Hochschulleitung über Vorschläge zur Gliederung der Hochschule in Fakultäten, beschließt über die Einrichtung, Änderung und Aufhebung von Studiengängen, nimmt den Rechenschaftsbericht des Präsidenten entgegen und stellt den Körperschaftshaushalt fest.

Präsidium

Das Präsidium umfasst den Präsidenten, den Vizepräsidenten und den Kanzler. Der Präsident vertritt die Hochschule Augsburg nach außen, kümmert sich um die strategische Ausrichtung und Internationalisierung, der Vizepräsident ist für Studium und Lehre, Sicherung der Qualität, für angewandte Forschung und Wissenstransfer zuständig. Der Kanzler schließlich ist Chef der zentralen Servicestellen, Finanzen, Personal und Rechtsangelegenheiten. Referate des Präsidiums sind Angewandte Forschung und Wissenstransfer, Corporate Communication und Studium und Lehre.

Fakultäten

Die Hochschule Augsburg hat momentan sieben Fakultäten:

  • Fakultät für Allgemeinwissenschaften
  • Fakultät für Architektur und Bauwesen
  • Fakultät für Elektrotechnik
  • Fakultät für Gestaltung
  • Fakultät für Informatik
  • Fakultät für Maschinenbau und Verfahrenstechnik
  • Fakultät für Wirtschaft

Sonstige Gliederungen

Dazu kommen als wissenschaftliche Einrichtungen:

  • Zentrum für Sprachen und interkulturelle Kommunikation ZSI
  • Institut für Bau und Immobilie IBI
  • Institut für Holzbau IfH
  • Technologietransferzentrum Nördlingen TTZ

Außerdem zählen die verschiedenen Gremien und Beauftragte der Hochschule Augsburg zu ihrer Organisation.

Gremien:

Erweiterte Hochschulleitung: Dazu gehören das Präsidium, die Dekane der Fakultäten und die Abteilungsleiter der Zentralen Servicestellen (beratend). Hier wird der Entwicklungsplan der Hochschule aufgestellt, fortgeschrieben, hier werden Vorschläge für Forschungsschwerpunkte ausgearbeitet, Sonderforschungsbereiche eingerichtet, Graduiertenkollegs und entsprechende Einrichtungen erarbeit. Außerdem entscheidet das Gremium auf Vorschlag der Hochschulleitung über Schwerpunkte des Haushalts und beschließt über Anträge zur Gliederung der Hochschule in Fakultäten.

Das zweite Gremium der Hochschule Augsburg ist der Senat mit Professorinnen / Professoren, wiss. Mitarbeiter/in, nicht-wiss. Mitarbeiter/in, stud. Vertreter/innen und Frauenbeauftragte/r. Seine Aufgaben sind der Beschluss von Rechtsvorschriften und Angelegenheiten von grundsätzlicher Bedeutung für die Forschung und die Förderung des wissenschaftlichen und künstlerischen Nachwuchses und für die Erfüllung des Gleichstellungsauftrags. Der Senat bestimmt Forschungsschwerpunkte und beschließt Anträge auf Einrichtung von Sonderforschungsbereichen, Graduiertenkollegs und entsprechenden Einrichtungen, Vorschläge für die Einrichtung, Änderung und Aufhebung von Studiengängen, nimmt zu den von den Berufungsausschüssen beschlossenen Vorschlägen für die Berufung von Professor Innen? Stellung, beschließt auf der Grundlage des Beschlusses des Fakultätsrats Vorschläge für die Bestellung von HonorarprofessorInnen, beschließt über die Erteilung der Würde eines Ehrensenators oder eines Ehrenmitglieds der Hochschule und über die Bestätigung der Vorschläge für die Bestellung der nicht hochschulangehörigen Mitglieder des Hochschulrat.

Beauftragte an der Hochschule Augsburg sind:

  • Behindertenbeauftragte/r
  • Chief Information Officer
  • Compliance-Beauftragte/r
  • Datenschutzbeauftragte/r
  • Frauenbeauftragte/r
  • Gleichstellungsbeauftragte/r
  • Internationalisierungsbeauftragte/r
  • Ombudsman

Strategisch beratend ist das Kuratorium tätig, eine Versammlung von Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft, die der Hochschule Augsburg mit fundiertem Expertenwissen zur Seite stehen.

Innerhalb der Fakultäten gibt es noch einen Fakultätsrat. Ihm gehören an der Dekan, der Prodekan, der, der Studiendekan, Hochschullehrer, Vertreter der wissenschaftlichen und künstlerischen Mitarbeiter und der sonstigen Mitarbeiter, die Frauenbeauftragte und Vertreter der Studierenden.

Geschichte

Details

Studienfächer

Einrichtungen

Sonstiges

Adresse

Hochschule für angewandte Wissenschaften Augsburg
An der Hochschule? 1
86161 Augsburg

Tel. +49 (0)821-5586-0
Fax. +49 (0)821-5586-3222
E-Mail: info (at) hs-augsburg.de


Postadresse:

Hochschule Augsburg
Postfach 110605
86031 Augsburg

Anlieferung von Paketen:

Hochschule Augsburg
An der Hochschule? 1
86161 Augsburg

Weblinks


Hauptseite | Kultur und Bildung | Bildung in Augsburg | Hochschule Augsburg


Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de




FacebookTwitThis