Dies ist ein Wiki und es ist nie fertig. Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie einfach an stoebener@augsburg-wiki.de


Hauptseite | Kultur und Bildung | Musik | Rock | Catfish


Catfish

Eine Augsburger Band, die ganz aus sich heraus ging

Funk-Rock-Show

Die Band Catfish spielte von 1978 bis 1980 in Augsburg und im Umfeld. "Die Gruppe nannte sich nach dem gleichnamigen Blues-Stück von Big Bill Broonzy, das von Rory Gallaghers Taste bekanntgemacht wurde. In der Wahl ihrer Auftrittsorte legte sich die Band nicht fest und bespielte Discotheken und Festivals gleich gerne" (Lueginsland).

"Die Augsburger Show-Band Catfish präsentierte sich in der nahezu vollbesetzten Discothek Nightfever? rockig, etwas von Soul angehaucht, mal leise, mal knallhart. Mit einer Light-Show angereichert, brachten sie je viermal eine halbe Stunde Musik, die viele Gäste in ihren Bann zog. Entsprechend groß war auch der Beifall für die Musiker mit Band-Leader Gerd Koller an der Spitze. Er ist der ‚Kopf’ der Gruppe, die sich Mitte 1978 zusammenfand. Höhepunkte des Abends waren nicht nur die perfekten Soli der vier Musiker, sondern auch der Gesang von Wolfgang Schulz. Voll aus sich heraus ging die Gruppe, als sie Rhythm‚n’Blues a la Eric Durdon oder die großen Songs der Weltklasse-Band Santana nahezu originalgetreu interpretierten" (Schwabmünchener Zeitung).

Besetzung

  • Gerd Koller (dr)
  • Thomas Pichl (bs)
  • Siegfried "Berti" Pfaff (org)
  • Robert Hinterleitner (git)
  • Wolfgang Schulz (voc)

Weblinks


Hauptseite | Kultur und Bildung | Musik | Rock | Catfish


Dies ist ein Wiki und es ist nie fertig. Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie einfach an stoebener@augsburg-wiki.de




FacebookTwitThis
Pin ItMister Wong