Dies ist ein Wiki und es ist nie fertig. Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie einfach an stoebener@augsburg-wiki.de


Hauptseite | Sport und regelmäßige Veranstaltungen | A | Aktuelle Veranstaltungen | Veranstaltungen in Augsburg Januar 2010? | Brechtfestival Augsburg 2010


Brechtfestival Augsburg 2010

Das neue Brechtfestival Augsburg
Die Kunst braucht den Film. Der Film braucht die Kunst.

Zum Schwerpunktthema im ersten Jahr

„Aber jetzt schreibe ich Filme“ – ab 1920 entwirft Bertolt Brecht zahlreiche Filmstoffe, arbeitet Drehbücher aus und beschäftigt sich mit Filmregie. Mit Karl Valentin schuf er einen Stummfilmklassiker, "Kuhle Wampe" ist der Prototyp des Arbeiterfilms, "Hangmen Also Die" zählt heute zu den bedeutendsten amerikanischen antifaschistischen Filmen.

Viele seiner Filmideen wurden von anderen aufgegriffen, in Hollywood war er als Skriptwriter erfolgreicher, als bisher angenommen. Nicht zuletzt aus seinen Theaterstücken entstanden immer wieder Meilensteine des Films. Damit ist Brecht der meistverfilmte Autor überhaupt. Aber nicht nur seine Stoffe, auch seine theoretischen Überlegungen prägen bis heute Regisseure wie Lars von Trier oder Volker Schlöndorff.

Brecht öffnete sich auch anderen Massenmedien, die in seiner Zeit noch in den Kinderschuhen steckten. In der Auseinandersetzung mit dem Radio forderte er, das Publikum aus der rein rezipierenden Haltung zu befreien. Kunst soll nach Brecht Spaß, den Einzelnen aber auch zum aktiven Teilnehmer machen. Im Zeitalter des Web 2.0 sind Brechts Medientheorien aktuell wie nie: Der „User“ hat den passiven Konsumenten abgelöst.

Unterhaltende Veranstaltungen und Diskussionen machen beim Brechtfestival Augsburg 2010 diese Aktualität greifbar; in experimentellen und interaktiven Formaten wird Brechts Werk gattungsübergreifend auf dem Festival selbst fortgeschrieben. Der größte Universalist der deutschen Literatur wird damit in Augsburg wieder lebendig.

Das Festival verbindet Film, Theater, Musik, Lyrik und Medien, bietet Filme, Theateraufführungen, multimediale Inszenierungen, Poetry Slams, Konzerte, Vorträge und Diskussionsrunden mit einer Vielzahl an renommierten und prominenten Gästen: u.a. die Regisseure Erich Breloer, Larry Weinstein, Andres Veiel, die Brecht-Experten James K. Lyon, Jürgen Hillesheim und Jan Knopf, die Schauspielerin Regine Lutz, die Sängerin Annett Louisan, die Brecht-Enkelin Johanna Schall mit einem Gastspiel ihrer Inszenierung "Männergespräche. Nachts. Oder. Bevor die Irrtümer verbraucht sind" und vieles mehr! Zu den Höhepunkten des Festivals zählt die Brechtgala im Theater Augsburg, die zu Brechts Geburtstag am 9. und 10.02. die großen Filmstationen in Brechts Leben und Schaffen verfolgen wird - u.a. mit Schauspieler Heino Ferch. Einen Ausklang findet das Festival am 10.02.2010 mit Verleihung des Bertolt-Brecht-Preises.

Das Brechtfestival 2010: vom 29.01. bis 10.02.2010!


Hauptseite | Sport und regelmäßige Veranstaltungen | A | Aktuelle Veranstaltungen | Veranstaltungen in Augsburg Januar 2010? | Brechtfestival Augsburg 2010


Dies ist ein Wiki und es ist nie fertig. Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie einfach an stoebener@augsburg-wiki.de



FacebookTwitThis
Pin ItMister Wong